Prof. Dipl.-Ing. Harald Stricker
1975 – 1979 Architekturstudium an der Hochschule der Künste Bremen
1979 Abschluss als Dipl. Ing. Architektur
1979 – 1981 Freiberufliche Tätigkeit in Münchner Achitekturbüros
1981 – 1983 Wissenschaftl Assistent am Lehrstuhl für Stadterneuerung und Wohnen, Prof. Erich Schneider-Wessling, Akademie der Bildenden Künste München
1982 Veröffentlichung des Fachbuchs "Jugendfreizeitstätten", Bauverlag
1983 Mitglied der Bayrischen Architektenkammer, selbstständiger Architekt in München.
Mitglied der Architektengruppe Bauturm München
1983 – 1997 Lehrbeauftragter Architektur und Städtebau, Akademie der Bildenden Künste
1990 Geschäftsführer, Gesellschafter, Style Gesellschaft für individuelles Bauen m.b.H.
1991 Gründung Architekturbüro Isandoro, Stricker und Partner, München/Magdeburg
Mitglied der Architektenkammer Sachsen-Anhalt
1999 Berufung als Professor an die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, HTWK Leipzig, Fakultät Bauwesen, Studiengang Architektur
2000 – 2006 Dekan des Studiengangs Architektur, Vorsitzender der Studienkommission HTWK Leipzig
2001 Partnerschaft Style GmbH mit Dipl.-Ing.Arch. Nicolas Charles Hein
2002 Mitglied des Arbeitskreises Theorie und Lehre in der Denkmalpflege TU Dresden
2003 Berufung in den BDA Bayern
Seit 2004 Professor für Baugeschichte in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg, Wien, postgradualer Diplom-Studiengang HTWK/Ingenium Education
2005 Mitglied des Vorstands BDA Bayern, Kreis München
2006 Leitung des Instituts angewandte Architektur-Strategien und Projektentwicklung, IAS-HTWK-Leipzig mit Prof. Mag. Arch. Hubert Hermann
2007 Projektpartnerschaft mit Prof. Hubert Hermann, Hermann + Valentiny ZT-Architekten, Wien
Seit 1983 Wohnbau, Gewerbebau, Theaterbau, Innenausbau, Umbau, Wettbewerbserfolge